USA Pro Challenge 2013: Klöden wieder 30.

26.08.2013

Bei der USA Pro Challenge 2013 (Kategorie 2.HC) – Bestandteil der UCI America Tour – in den Colorado Rockies vom 19. bis 25. August 2013 belegte Hilde am Ende, wie schon bei der Jubiläums-TdF, in der Gesamtwertung den 30. Platz und wurde damit auch bester deutscher Fahrer. Überlegener Gesamtsieger bei der diesjährigen dritten Ausgabe wurde Tejay van Garderen (BMC), auf den Klödi letztendlich 00:13:16 Rückstand hatte. Die Bergwertung gewann Matt Cooke (Jamis-Hagens Berman), die Punktwertung Peter Sagan (Cannondale), die Nachwuchswertung Lachlan Morton (Garmin-Sharp) und die Mannschaftswertung das BMC Racing Team.

Neben Andreas Klöden gehörten folgende Fahrer zum Aufgebot vom Team RadioShack Leopard Trek: Andy Schleck, George Bennett, Tony Gallopin, Ben King, Tiago Machado, Hayden Roulston und Jens Voigt. Als sportliche Direktoren fungierten vor Ort Kim Andersen und Alain Gallopin.

Etappen der USA Pro Challenge 2013

Et. Start Ziel km Etappensieger Gesamtführender
1. Aspen Aspen 98 Peter Sagan Peter Sagan
2. Aspen Breckenridge 203 Mathias Frank Lachlan Morton
3. Breckenridge Steamboat Springs 172 Peter Sagan Lachlan Morton
4. Steamboat Springs Beaver Creek 167 Janier Acevedo Tejay van Garderen
5. Vail Vail 16* Tejay van Garderen Tejay van Garderen
6. Loveland Fort Collins 185 Peter Sagan Tejay van Garderen
7. Denver Denver 117 Peter Sagan Tejay van Garderen

*) Einzelzeitfahren

Geschrieben von

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Text