Andy Klöden

Andreas Klöden bei Paris-Nizza 2012

Andreas Klöden war einer der erfolgreichsten Radprofis die Deutschland jemals hervorgebracht hat. Im Laufe seiner Karriere konnte “Hilde” für Teams wie Telekom/T-Mobile, Astana oder RadioShack große Erfolge feiern, musste aber auch immer wieder mit Rückschlägen kämpfen.

Andy galt als kompletter Fahrer, dessen Stärken besonders im Zeit- und Bergfahren liegen. Zudem zählte er zu den besten Edelhelfern (“Wasserträgern”), die es im professionellen Radsport überhaupt gab.

Zu den größten sportlichen Erfolgen seiner Karriere zählten zwei zweite Plätze bei der Tour de France sowie Gesamtsiege bei der Vuelta und Paris-Nizza. Klödi stellte sich dabei immer in den Dienst der Mannschaft und verrichtete für Größen des Radsports, wie seinen langjährigen Freund Jan Ullrich oder den siebenmaligen Tour-Sieger Lance Armstrong, wichtige Dienste. Doch auch das Verletzungspech blieb dem Routinier über die Jahre hinweg “treu”, wobei zeitweise sogar die Fortführung seiner Karriere gefährdet war.